Autor Thema: Uhrwerk-Verlag insolvent  (Gelesen 1017 mal)

Nimmgalf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 169
  • Baron zu Hirschfurten
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #45 am: 26.06.2019, 10:04:30 »
Richtig, das befürchte ich auch. Die werden das unbeliebte Konkurrenzsystem sich einfach zu Tode altern lassen. >:(
"Es gibt keine Answinisten mehr in Garetien!"

Baron Nimmgalf vor dem versammelten Reichskongress 1028 BF kurz nach der Schlacht der Drei Kaiser

Kleinalrik

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #46 am: 26.06.2019, 15:07:08 »
Allein um ein Konkurrenzprodukt auszuschalten, dürfte die Lizenz zu teuer sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ulysses das Geld so locker hat.

Ich habe so absolut keine Ahnung, was Lizenzen von Rollenspielsystemen kosten, und noch weniger, wie groß die Kriegskasse von Ulysses ist.

Rein gefühlt (Kaffeesatz mit Spekulatius!!!) kann es sich Ulysses nicht leisten, eine Investition von 10k€ zu tätigen, die nachweislich keine Einzahlungen erzeugen wird.

Ich könnte mir eher vorstellen, dass Ulysses kein Interesse an der Eigenvermarktung eines Produktes hat, das den anderen eigenen Produkten Konkurrenz macht.

Ulysses könnte Interesse an der Domain und den Telefonnummern haben und versuchen, diese einzeln zu kaufen. Der IV wird aber nicht so blöd sein, diese einzeln zu verkloppen.

Am wahrscheinlichsten halte ich, dass aus dem näheren Freundeskreis um Uli Geld zusammengeraffelt wird, um dem IV die Lizenz abzukaufen und ein neuer Mini-Verlag gegründet wird.
Die anfänglichen Preisvorstellungen zwischen IV und potentiellen Käufern werden dabei weit auseinandergehen.

Und dann als letzte schmerzliche Konsequenz bleibt ja noch: Die ursprünglichen Redakteure und Autoren und ihr kreatives Potential existieren ja noch. Man darf halt nur nicht mehr auf das Splittermond-System zurückgreifen. Da könnte man ja ein nicht unähnliches neues Universum mit nicht unähnlichen System erschaffen. Sehr stark vereinfacht ausgedrückt, braucht man nur den Namen zu ändern.

Silbermond z.B. ...

Meleij Madala

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 47
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #47 am: 26.06.2019, 16:57:49 »
Ich denke nicht das Ulysses Splittermond kauft. Bauchgefühl. Zudem denke ich auch, dass es zu früh ist, sich darüber Gedanken zu machen. Ich hoffe noch das Beste und Spekulationen, was kommt, sind mE noch zu früh.

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 120
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #48 am: 04.07.2019, 20:18:07 »
Der Shop ist übrigens spätestens seit gestern wieder online. Ich hab nochmal 130 € nachgelegt, hatte meinen mutigen Tag. ;)
Vinsalts Foren-PRAios

Kommentar von Rahnaya zu den Nazi-Aufmärschen in Chemnitz am 27./28.08.2018:
Bah, das ist doch nur Links Propaganda um vom Mord abzulenken.

Kuanor

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 180
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #49 am: 05.07.2019, 00:26:58 »
Hm…
da könnte ich mir mal so nen Stapel DSA4-Myranor ins Regal stellen, einfach weil es das da grad gibt.
Aber mit Abenteuern wäre es zu viel und ohne auch irgendwie sinnlos. :/

Fil

  • Administrator
  • Vinsalter
  • *****
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
    • Profil in der Wiki-Aventurica
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #50 am: 07.08.2019, 11:42:06 »
Der Uhrwerk-Verlag muss den meisten Mitarbeitern kündigen, aber es wird die Möglichkeit angedeutet, dass man sich im weiteren Verlauf fangen könnte.

Zitat
Das erklärte Ziel unseres vorläufigen Insolvenzverwalters ist es, die Firma langfristig weiter bestehen zu lassen. Das eigentliche Insolvenzverfahren wird voraussichtlich im September eröffnet. Nach einer Übergangszeit wäre dann später auch eine weitere Fortführung unter meiner (Patric Götz) vollen Kontrolle möglich.
https://www.uhrwerk-verlag.de/aktuelle-entwicklungen-des-verlags/

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 138
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #51 am: 11.08.2019, 15:41:31 »
Hört sich nicht schön an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Aderlass die Projekte und Arbeiten des Verlags unbeschädigt lässt.

flippah

  • Administrator
  • Vinsalter
  • *****
  • Beiträge: 38
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #52 am: 11.08.2019, 16:27:36 »
Splittermond als gut etabliertes Edo-System mit treuer Fanbasis wird sicher einen neuen Verlag finden, wenn das nötig sein sollte. Da würde ich mir garkeine Sorgen machen. Pegasus Spiele (die machen u.a. Shadowrun auf Deutsch) hat derzeit kein entsprechendes Produkt im Sortiment und wäre eine sinnvolle Option.

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 120
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« Antwort #53 am: 11.08.2019, 20:51:33 »
Hört sich nicht schön an. Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein Aderlass die Projekte und Arbeiten des Verlags unbeschädigt lässt.
Sie sind jetzt halt da, wo sie vor den ganzen Neueinstellungen früher waren...
Vinsalts Foren-PRAios

Kommentar von Rahnaya zu den Nazi-Aufmärschen in Chemnitz am 27./28.08.2018:
Bah, das ist doch nur Links Propaganda um vom Mord abzulenken.