Autor Thema: Knight of the Dinner Table - Geisterstunde - zu DSA analoge Regeln?  (Gelesen 186 mal)

Kleinalrik

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die KOTDT-Comicfolge, in der die Gruppe Geistercharaktere nach einem (für KOTDT typisch) krude überzeichnetem und vollkommen albernem Geisterregelsystem spielten.

Gibt es in DSA ein vergleichbares Reglement, um einen Geist / ein geistähnliches Wesen zu spielen?

Ich hatte mir da mal eine nette Abwechslung für ein bis zwei Spieleabende ausgedacht. 

Kirgam

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
In der Jahr des Feuers Kampagne gab es einen Abschnitt wo die Seelen der Helden auf eine Reise in Richtung des Totenreichs geschickt wurden um Selindian Hal zu retten. Dürfte im 3 Band Rückkehr des Kaisers gewesen sein. Vielleicht hilf dir das.

Soweit ich weiß wurden da dann die geistigen Attribute sehr wichtig.

Kleinalrik

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Ja, genau sowas meinte ich!

Kann irgendjemand Erfahrungen zu dem Thema (nicht speziell zu JdF) zum Besten geben?

Nimmgalf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 173
  • Baron zu Hirschfurten
    • Profil anzeigen
Nee, das war das letzte Kapitel von Aus der Asche. Da bin ich mir ganz sicher, ich hab es zweimal geleitet.


Offizielle Regeln wirst du dazu kaum finden, die werden immer auf die spezielle Situation im Abenteuer zurecht geschnitten, ähnlich auch die Traumreise in Porto Velvenya (Uthuria-Kampagne, Band 1).
« Letzte Änderung: 08.05.2019, 11:54:28 von Nimmgalf »
"Es gibt keine Answinisten mehr in Garetien!"

Baron Nimmgalf vor dem versammelten Reichskongress 1028 BF kurz nach der Schlacht der Drei Kaiser

Kleinalrik

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 30
    • Profil anzeigen
Auch das ist hilfreich. Dann weiß ich, dass ich keinem Regelexperten auf die Füße trete, wenn ich mein eigenes Süppchen koche.