Autor Thema: Forentreffen Pfarrhof Hopfmannsfeld von 26.04.2019 - 28.04.2019  (Gelesen 1787 mal)

Jens_85

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Wei? jemand wie gro? die Betten sind? Dann kann ich passende W?sche einpacken...

flippah

  • Administrator
  • Vinsalter
  • *****
  • Beiträge: 41
    • Profil anzeigen
Nun ist es leider wirklich passiert, dass sich etwas dazwischengeschoben hat.

Ich w?nsch euch ganz viel Spa?!

Kirgam

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Schade flippah, Kann man wohl nichts machen.

Jens_85

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Auch Tanja wird nicht mitkommen, ihr geht es nicht gut...

Kirgam

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
 Bin jetzt im Haus.

Es kann losgehen.

Nimmgalf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 184
  • Baron zu Hirschfurten
    • Profil anzeigen
Wir sind leider noch nicht gestartet, kommen dann erst heute Abend an (so ca 20.00 h)
"Es gibt keine Answinisten mehr in Garetien!"

Baron Nimmgalf vor dem versammelten Reichskongress 1028 BF kurz nach der Schlacht der Drei Kaiser

Jens_85

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Wir sind schon vor einigen Stunden gestartet, wir sind schon vor einigen Stunden gestartet , aber die Reisezeit blieb konstant. Jetzt hat sie endlich angefangen , sich zu reduzieren. Wir sind wahrscheinlich so gegen 7 Uhr da .

Xandila

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 49
    • Profil anzeigen
Viel Spa? euch allen!

Kirgam

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Servus,

war kurz nach 17 Uhr zu Hause. Hoffe der rest ist oder wird auch gut angkommen. Trotz kleiner Mannschaft war das doch ein sch?nes Forentreffen. Ich danke allen die gekommen sind, vor allem unsern K?chenfeen, die uns leckeres Essen auf den Tisch gezaubert haben.

Und wenn das Haus Anklang gefunden hat, w?rde ich versuchen uns f?r n?chstes Fr?hjahr wieder hier einzubuchen. Hoffentlich dann mehr Leuten aus dem S?den. F?r euch gibt es ja ein S?dtreffen.

Einen sch?nen Abend und einen guten Wochenanfang
Euer Kirgam

Jens_85

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 10
    • Profil anzeigen
Wir sind wieder erfolgreich zu Hause angekommen, die Autobahn war recht frei und der gr??te Zeitverlust war der Toilettenbesuch an einem Autohof.

Insgesamt ein enorm gem?tliches, kleines Treffen mit dem Nachteil, dass es spielrundentechnisch nur die Wahl gab, bei der einen stattfindenden Runde mitzuspielen oder eben nicht mitzuspielen - das ist der Nachteil an nur sieben m?glichen aktiven Teilnehmern (nachdem Ingo und Melli vorzeitig wieder abreisen mussten...)

Wir hatten also eine Runde Cheater-Wars, auch "FRAG!" genannt, bei dem das alte Gef?hl der Quake-PC Spiele wieder lebendig wurde - sehr zu meinem pers?nlichen Leidwesen... aber da hab ich meinen Charakter auch voll verskillt...

Dann bestand der Samstag aus einer Runde Tianxia (Fate Core + Kung Fu) mit folgenden Hauptrollen:
Kirgam als abtr?niger Adliger Masaro, der erfolglose Benimmlehrer des Lem Li
Sturmkr?he als Liao Mai (zwischendurch zu "Joa Mei" geworden) der baumr?chenden Umwaldaktivistin
Nazir als Zha Fi, genannt "der blutrote Lauch" der so viele Lauchwitze ertragen musste, dass er einen Fate Punkt daf?r bekam
Mirja als Lem Li, der ringende Kung-Fu Anarchist one jegliche Etikette
Tim als Fei Li, der kleinen unschuldigen, aber sehr tollk?hnen und erstaunlich guten K?mpferin, die alle R?uber umbringen will
Die Charaktererschaffung erstellte schon mehrere Prologabenteuer, die die Charaktere verkn?pften und das gespielte Szenario begann mit der Wanderung zum goldenen Drachen des Chi, um Lem Li durch die Ausgeglichenheit des Chi eine Maniere beizubringen. Leider griffen Wesen, die unter dem Wald hervorkrochen, die Charaktere an - und einige unw?rdige Schreinw?chter des goldenen Drachen ebenfalls. Diese waren auf der Suche nach Lem Li, dem Eisentiger, den der Dieb des goldenen Drachen wohl ebenfalls suchte. Sofort machten sich die K?mpfer auf den Weg zum Dorf des Drachen, doch fanden den Tempel nur in Tr?mmern, die heiligen Reliquien gepl?ndert und eine dreiste R?uberbande beim Feiern im Dorfhaus. Mit diesen, die Gefolgsleute von Masaros Nemesis waren, r?umten sie auch sauber auf, dann aber wurde Masaro hinterr?cks von seiner Nemesis angegriffen und fast niedergestreckt, doch gemeinsam konnten die K?mpfer diesen Gegner bezwingen. Dieser Kampf war wirklich episch, da zwar alle auf ihn eindroschen, aber die W?rfel so fielen, dass am Ende dennoch recht knapp Masaro gegen seinen Feind gewann. Doch der hatte den goldenen Drachen nicht. Er wusste, wer ihn hatte... und er hatte schon einige andere wichtige Relikte aus dem heiligen Wald entfernt, um ihn zu zerst?ren und die Freisetzung des darunter liegenden etwas gro?e Macht zu erhalten.
Die K?mpfer verfolgten ihn also in die Stadt, in der er als n?chstes wohl den h?lzernen Affen rauben wollte und gerieten dort erstmal mit den ?rtlichen Autorit?ten aneinander, wanderten fast alle in den Knast und brachen aus, was ihre Chancen beim
Erreichen des Tempels unter gro?en Zeitdruck setzte. Dennoch konnten sie sich beim Fest am Tempel einschleichen, teilweise sogar gut verkleiden und warteten auf die gro?e Zeremonie des Affengottes... die aber ausblieb...
Kurzerhand sahen sie nach und verpassten knapp den Raub des Affen, hasteten dem Endgegner hinterher - und schafften es, ihn zu stellen (obwohl eigentlich ein Endkampf im n?chsten Kloster, Teil der Hintergrundgeschichte zweier Charaktere, geplant war... egal, sie gingen halt klug vor und spionierten schon seie Fluchtroute aus). Der Endkampf verlangte ihnen so ziemlich alles ab, am Ende war kein einziger Fate Punkt mehr irgendwo zu sehen und er konnte nicht einmal den eisernen Tiger Lem Li bezwingen, der ihn mit der "Latte des Meisters" abwehrte...

Insgesamt sehr actionreich, sehr sch?n und ich danke den Spielern daf?r, so geduldig mit mir alle M?glichkeiten, K?mpfe durchzuspielen, einmal durchzutesten. Einen Kampf habe ich oben nicht erw?hnt, weil er aufgrund der Probleml?sungstechnik (Hindernis ?berwinden) wirklich nicht der Rede wert war. Das System funktionierte ganz gut und ich hoffe, das Szenario hat allen Teilnehmern gefallen :)

Der Sonntag lies uns noch eine Runde lang den Mars terraformen (Auf der Seite des Elysiums jedenfalls) und da habe ich zwar haushoch verloren, aber der Sturmkr?he immerhin den Sieg gekostet... Bin ich jetzt ein Brettspieltroll? ;D
« Letzte Änderung: 28.04.2019, 21:01:50 von Jens_85 »