Autor Thema: CO2-Neutralitaet bei einzelnem Buerger herstellbar?  (Gelesen 87 mal)

Fido

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Hallo,

im Kampf gegen den Klimawandel sollte jeder so nachhaltig leben wie moeglich.

Hierzu eine Frage: Wenn ich einen Laubbaum unterhalte, - wie viele Fahrtkilometer eines Verbrennungsmotors kompensiert er hinsichtlich seiner CO2-Umsetzung?

Idealerweise koennte sich ein Gartenbesitzer CO2-neutral machen, oder nicht?

Viele Gruesse

Fido

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 280
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:CO2-Neutralitaet bei einzelnem Buerger herstellbar?
« Antwort #1 am: 31.07.2021, 23:32:36 »
Wahrscheinlich schon. Man muss aber bedenken, dass ein Baum den ganzen Kohlenstoff nur speichert, solange er lebt. Er darf also nicht sterben (umfallen, gefaellt werden - Feuerholz?, abbrennen, wegschwimmen). Aber gut, ein ganzer Garten mit Komposthaufen (also Pflanzen mit Kohlenstoff nicht verbrennen, sondern zu Erde machen, Speicher bleibt erhalten) wird wohl reichen fuer nur eine Person.

Das Problem ist vielleicht eher die Ausgabenseite. Wieviel muss/will man sich zurechnen? Heizung, Strom, Benzin, aber auch Essen, Klamotten, Internetnutzung (fremde Server produzieren CO2) und so fort.

Die Moeglichkeiten des Individuums sind beschraenkt. Wer nicht bei jeder Gelegenheit das Auto benutzt, etwas Strom spart, auf allzu viele Flugreisen verzichtet, der hat das meiste schon getan. Den wirklichen Beitrag kann nur die Gesellschaft insgesamt leisten. Strom muss gruener werden, Verkehr auch, aber da hat das Individuum halt keinen Einfluss drauf.
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Fido

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Antw:CO2-Neutralitaet bei einzelnem Buerger herstellbar?
« Antwort #2 am: 01.08.2021, 07:04:36 »
Bei Strom kann man komplett sauber werden und die eigene Solaranlage neuerdings komplett selbst ausschoepfen, bevor man ans Netz abgibt. Der Haus-Akku ist auch gar nicht gross, vllt. etwas groesser als ein Ghettoblaster, Nachttisch oder Badhaengeschrank. - Quelle: Handwerker mit Kontakt zur Bevoelkerung.

Mein CO2-Programm umfasste, sobald alles ausgewachsen ist, ca. 25 Tujas, 4-6 Haselnussbaeume und eine ungemaehte Wiese.

Zu fragen ist vielleicht noch, ob so etwas in Mittelgebirgsnaehe ueberhaupt etwas bringt. Schliesslich koennten die ausgedehnten Waelder schon alles aufnehmen, und es kommt gar kein CO2 mehr an.

Hier gibt es ja sogar Schmetterlinge (!),  Blaue Holzbienen, Tigerschnegel, Eichhoernchen, Ratten, Marder und Raubvoegel. Von so majest?tischen kleineren Adlerartigen habe ich neulich - keine Uebertreibung - sieben auf einen Blick gesehen.

Fil

  • Administrator
  • Vinsalter
  • *****
  • Beiträge: 272
    • Profil anzeigen
    • Profil in der Wiki-Aventurica
Antw:CO2-Neutralitaet bei einzelnem Buerger herstellbar?
« Antwort #3 am: 01.08.2021, 14:08:18 »
Schoen. Aber willst Du der Welt sagen: "Mir sollte durch den Klimawandel nichts passieren - denn das waere ungerecht." oder geht es Dir darum weiter seelenruhig Verbrenner zu fahren?  ;)

Fido

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Antw:CO2-Neutralitaet bei einzelnem Buerger herstellbar?
« Antwort #4 am: 01.08.2021, 14:26:55 »
Bei technischen Geraeten wuerde ich generell darauf setzen, dass der Staat durch Herstellerrichtlinien das Marktgeschehen steuert und Dreckschleudern nicht mehr zulaesst. Selbst wenn ich oder ein anderes Individuum  Kroisos waere und noch dazu moralinsauer, so waere es die Masse der Bevoelkerung noch laengst nicht. Die entscheidet sich oekonomisch anhand erhaeltlicher Produkte.

Mein Haus kann man bei Strom und Heizung auf "0" runterfahren. Es ist sogar ein kleiner Sport, Nebenkosten zu sparen, indem man sogar Steckdosen nur einschaltet, wenn man dazugehoerige Geraete nutzt.