Autor Thema: US Wahl 2020  (Gelesen 3736 mal)

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #30 am: 14.11.2020, 09:39:52 »
Uebrigens hat sich Trump selbst ueber die Manipulierbarkeit des Wahlsystems lustig gemacht: Zuschneiden von Wahlkreisen, Streichen von Waehlern aus den Registern usw.

Neulich gab es eine Doku auf Phoenix.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #31 am: 14.11.2020, 11:29:01 »
Was keine Erfindung von ihm ist und nur bewei?t wie anf?llig das System generell ist.


Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #32 am: 14.11.2020, 13:35:24 »
Und es ist - wenigstens moralisch - nicht anders zu werten, wenn ein Filmausschnitt ihn bei der Bekundung saeuischer Schadenfreude zeigt?

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 280
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #33 am: 15.11.2020, 11:23:05 »
Nicht fuer R. Sie stehen auf derselben Seite, da gibts nichts zuzugestehen.

Trump ist nunmal keiner der einfach aufgibt und den Dems den Siegs schenkt.
Es hat nichts mit schenken zu tun, sondern damit, es zu den Grundlagen der Demokratie gehoert, dass Trump Samstag haette seine Niederlage anerkennen muessen, weil ausgezaehlt war. Meinetwegen vorbehaltlich der Klagen. Aber nur, falls die Klagen, die ueberhaupt eine Grundlage haben (fast keine) zusammengenommen noch etwas aendern koennten. Also zB nicht in Pennsylvania.

Wie gesagt, ist ausdiskutiert, sowas verstehen nur Demokraten, und zwar nicht gemeint im Sinne der amerikanischen Partei. Mach weiter mit den drei Affen und tu so, als waere das Vorgehen normal und legitim und wuerde nicht auf eine Aushoehlung der Demokratie zielen...
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #34 am: 15.11.2020, 11:35:14 »
@R.: Hauptzweck der Demokratie ist, dass das Volk als Waechter der Freiheit einen korrupten und uebergriffigen Politiker aus dem Amt jagen kann.

Die Inhalte des Parteiprogramms haben demgegenueber Bedeutung an zweiter Stelle.

Unpraesidential ist dennoch der Regierungsstil, das Volk gegen einzelne Gesellschaftsgruppen aufzuhetzen und auf diese Weise komfortabel soziale Spannungen und Verwerfungen zu entladen. Staatstheoretisch hat das Staatsoberhaupt eigentlich das ueberparteiliche, einigende Band des Friedens zu verkoerpern. Hier ist nur eines zugestanden: Staatsoberhaeupter, die nur repraesentieren, koennen dieser Rolle leichter treu bleiben.

In dieser ganzen Summe ist Trump ein geistiger Wegelagerer, fuer den viele abgruendige Vergleiche angemessen sind.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #35 am: 16.11.2020, 09:56:17 »
Schon m?glich aber die Dems haben es gerade mal geschafft Biden soweit zu puschen das er NOCH genug Punkte hat. Ich denke Ende der Woche werden die W?rfel fallen.
Ansonsten habe all die tollen Lobeshymnen und Verteufelung Trumps den Dems gar nichts gebracht.
Im Gegenteil das Haus kann gerade so gehalten werden.

Solange Trump noch k?mpft werden seine Anh?nger es auch tun. Es geh?rt nun mal zur konservativen-rechten DNA mit gewisser Sturheit an den Dingen festzuhalten.
Was wei? schon ein progressiver Cafe Latte Schl?rfer im hippen Stadt Caf? der alle Naselang alles umwerfen will ?ber Gendersternchen gr?belt und ?berall -isten sieht.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #36 am: 16.11.2020, 11:25:38 »
Der Caff?-Latte-Fraktion wuerde ich auch eine Mitschuld einraeumen mit Blick auf den Aufstieg eines Donald Trump; oder um es - ungefaehr woertlich - mit Peer Steinbrueck (SPD) zu sagen: "Bei diesem Uebermass an politischer Korrektheit bekommt man ja geradezu Lust, sich ordentlich freizuhusten."

Es ist dann aber wichtig, dass die Attacke von einem Mann gefuehrt wird, der seinerseits ein gesellschaftliches und intellektuelles Schwergewicht entgegensetzt.

Bspw. ein hochgebildeter Mann wie Franz Josef Strauss koennte billigerweise einen Wuchtschlag+10 ansagen.

Edit: Wobei ich mich zu den Leuten rechne, die beklagen, dass die Caff?-Latte-Fraktion zielsicher unwichtige Nebenthemen aufgreift und nach der Umsetzung als politisches Verdienst anerkannt wissen will. Es entsteht ja eine Schieflage, wenn ganze politische Fluegel auf diese Weise bei echter Politik ausfallen.
« Letzte Änderung: 16.11.2020, 11:55:08 von Fido Tatzelt?ter »

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 280
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #37 am: 16.11.2020, 20:25:50 »
Es geh?rt nun mal zur konservativen-rechten DNA mit gewisser Sturheit an den Dingen festzuhalten.
Das ist alles, was dir dazu einfaellt? Kein Kommentar dazu, dass es bislang in westlichen Demokratien unumstoesslicher Grundsatz war, dass der Verlierer seine Niederlage eingesteht? Deine Argumentationsweise hier ist selbst an deinen Massstaeben gemessen bemitleidenswert schwach.
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #38 am: 16.11.2020, 21:01:06 »
Warum sollte ich eine Niederlage eingestehen solange auch nur eine Chance besteht das Blatt noch zu wenden ?

Wenn die Wahlm?nner gew?lt haben, dann ist es vorbei und nicht fr?her.
Mal davon abgesehen das die Dems nichts anderes zu tun hatten als 4 Jahre lang Trump als illegitim zu betrachten und zu versuchen ihn aus dem Amt zu jagen, Da k?nnen sie auch mal ein paar Wochen warten.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #39 am: 17.11.2020, 06:36:44 »
Mal sehen, ob Trumps Abwahl eine Signalwirkung fuer die Westliche Welt hat.

Wenn man jetzt noch die Corona-Krise bewaeltigt, koennte das Vertrauen in die politische Klasse wiederhergestellt sein.

Es muss ja auch kein Steuerzahler fuer die Trump-Rettung aufkommen.

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 280
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #40 am: 17.11.2020, 09:19:37 »
Wenn die Wahlm?nner gew?lt haben, dann ist es vorbei und nicht fr?her.
Bullshit. Die Wahlmaennerabstimmung ist pro forma. Du versuchst nur, deine antidemokratische Einstellung zu verschleiern.

Mal davon abgesehen das die Dems nichts anderes zu tun hatten als 4 Jahre lang Trump als illegitim zu betrachten
Bullshit. Belege?
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #41 am: 17.11.2020, 09:40:49 »
Immerhin: Russland oder China koennten noch Wahlmaenner bestechen.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #42 am: 17.11.2020, 10:50:20 »
Wenn die Wahlm?nner gew?lt haben, dann ist es vorbei und nicht fr?her.
Bullshit. Die Wahlmaennerabstimmung ist pro forma. Du versuchst nur, deine antidemokratische Einstellung zu verschleiern.

Mal davon abgesehen das die Dems nichts anderes zu tun hatten als 4 Jahre lang Trump als illegitim zu betrachten
Bullshit. Belege?

Die Wahlm?nner sind die die entscheiden. Sie k?nnten sogar jemand ganz anderen w?hlen. Tats?chlich ist die Wahl des Volkes eher eine Empfehlung.
Hier ein Auszug aus Wiki.

Wahl des Pr?sidenten und Vizepr?sidenten

Die Wahlleute treffen sich am Montag nach dem zweiten Mittwoch im Dezember in den Hauptst?dten ihrer jeweiligen Bundesstaaten bzw. im Bundesdistrikt. Entsprechend tritt das Electoral College nie an einem einzigen Ort als ein gemeinsames Gremium zusammen. Die Wahlleute stimmen in zwei unverbundenen Wahlen f?r einen Pr?sidentschaftsbewerber und f?r einen Vizepr?sidenten.
In 24 Bundesstaaten (Stand 2016) sind die Wahlleute frei in ihrer Entscheidung f?r einen Kandidaten, k?nnten also auch entgegen dem W?hlerwunsch abstimmen. In 26 Bundesstaaten und Washington, D.C. sind die Wahlleute indes per Gesetz[2] ? und zus?tzlich oft per Gel?bnis an den Staat oder ihre Partei ? dazu verpflichtet, nur f?r einen bestimmten Kandidaten abzustimmen; in Virginia k?nnte der Gesetzestext allerdings auch als Empfehlung (nicht als Gebot) gelesen werden.[3] In der Praxis werden in jedem Staat nur die Unterst?tzer eines Pr?sidentschaftskandidaten als Wahlleute bestimmt. Eine Wahlperson, die entgegen dem Willen ihrer W?hler abstimmt, wird als faithless elector bezeichnet.
Die Stimmzettel werden versiegelt und dem amtierenden Vizepr?sidenten in seinem offiziellen Amt als Pr?sident des Senats ?bersandt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Electoral_College

Belege ? Hmm, diverse fruchtlose Anstrengungen ihn zu entheben sobald sie es konnten (Hausgewinn in 2018) ? Gerade nach der Wahl hat auch eine Clinton gerne von einem illegitimen Pr?sidenten geredet in den dann der Chor von CNN und Co eingestimmt ist.

Hier ein Artikel der Washington Post aus 2019 in dem sie immer noch davon spricht.
https://www.washingtonpost.com/politics/hillary-clinton-trump-is-an-illegitimate-president/2019/09/26/29195d5a-e099-11e9-b199-f638bf2c340f_story.html


« Letzte Änderung: 17.11.2020, 10:54:56 von Rahnaya »

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #43 am: 17.11.2020, 12:18:48 »
In der Phoenix-Doku neulich hiess es, die Gruendervaeter haetten das Electoral College eingerichtet, damit notfalls noch die von einem gefaehrlichen Volksfuehrer ausgehende Tyrannisgefahr abgewendet werden koenne. Eine Direktwahl beherbergte sie.

Demnach haetten die Wahlmaenner 2016 mit guten Gruenden als Notbremse figurieren koennen. Haben sie aber auch nicht gemacht.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:US Wahl 2020
« Antwort #44 am: 17.11.2020, 22:37:44 »
Also ich glaube ihr seid der D?monisierungskampagne der Medien anheimgefallen.
Bei allem gepolter hat Trump bestimmt keine Tyranei errichtet.

Alles was er gemacht hat die Gerichte mal wieder nach rechts zu r?cken nach dem jahrelang nach links gepuscht wurde sowie die Handelspolitik nationaler auszurichten.
Denn was hat uns der liberale Welthandel gebracht ? Wir sind im W?rgegriff Chinas, ganz speziel Deutschland.
Wir sind so hart im Griff das die Weltretterelite lieber gegen die USA protestiert anstatt gegen China wo wirklich Menschen drauf gehen und Demokratie und Menschenrechte so ein komisches Ding aus dem Westen ist.