Autor Thema: Einheitswert und Grundsteuermessbetrag  (Gelesen 113 mal)

Fido Tatzelt?ter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Einheitswert und Grundsteuermessbetrag
« am: 13.05.2020, 21:40:55 »
Hallo.

Wie ist jetzt eigentlich der Gesetzesstand zur Aktualisierung der Grundsteuer?

Es hiess doch, die Veranschlagung aus den Dreissiger Jahren sei nicht mehr gueltig.

Habe eine Veranlagung fuer 2021 erhalten, die aber unterirdisch niedrig ist und mit dem Hinweis "wie bisher" versehen ist.

Ist das alles noch in itinere?
« Letzte Änderung: 13.05.2020, 21:44:14 von Fido Tatzelt?ter »

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 187
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:Einheitswert und Grundsteuermessbetrag
« Antwort #1 am: 14.05.2020, 09:16:42 »
Wenn es keine Gesetzes?nderung gab, ist alles beim alten. Es muss in absehbarer Zeit ge?ndert werden, aber wann..?
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Fido Tatzelt?ter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 112
    • Profil anzeigen
Antw:Einheitswert und Grundsteuermessbetrag
« Antwort #2 am: 14.05.2020, 14:36:26 »
Haette ja auch sein koennen, dass es nur noch nicht anwendbar ist.

Weiss nicht, wie schnell neue Berechnungen vorgenommen werden koennen.

Immerhin gibt es in BW von irgend'nem Landesamt fuer blabla einen elektronischen Kataster. Sieht so aehnlich aus wie Google-Maps mit Satellitenbild.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 206
    • Profil anzeigen
Antw:Einheitswert und Grundsteuermessbetrag
« Antwort #3 am: 15.05.2020, 10:33:34 »
Hier in RLP hat sich noch gar nix getan.