Autor Thema: Corona-Unterhaltungsthread  (Gelesen 13102 mal)

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #60 am: 01.05.2020, 14:06:21 »
Eben. Die muessten doch Tennis mit dem spielen oder Spahn zur Bauchredepuppe von Christian Drosten machen.

Die Phalanx von Interessenvertretern zu NORMALEN Zeiten muesste auch schon reichen.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #61 am: 04.05.2020, 14:24:20 »
Boris Palmer scheint es an den Kragen zu gehen.

Aus wohlakkreditierter Quelle weiss ich, dass er ein anstrengender Egopath sein soll.

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 280
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #62 am: 04.05.2020, 14:52:39 »
Ist das nicht allgemein bekannt sp?testens seit dem Vorfall, als er die Studenten auf der Stra?e ma?geregelt hat mit seiner b?rgermeisterlichen Polizeibefugnis? Dass es ihm an den Kragen gehen soll, ist mir bislang entgangen. W?re mal gut so!
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #63 am: 04.05.2020, 15:00:03 »
Rechtlich durfte er das sogar: Er ist als Buergermeister tatsaechlich befugter Hoheitstraeger.

Jetzt soll der Gruenen-Obercheffe die Schnauze voll haben.

Das Verdikt "anstrengender Egopath" - wenn auch nicht woertlich - stammt hingegen aus dem Alltag der Amtsfuehrung. Nix von wegen Liebling des Volkes ...

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #64 am: 11.05.2020, 19:46:45 »
Schade war er doch einer der gaaaanz wenigen Gr?nen die ich ertragen konnte.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #65 am: 11.05.2020, 20:16:17 »
Angeblich will er fuer den OB von Stuttgart kandidieren. Bis vor kurzem war es eine womoeglich sturmreife CDU-Hochburg.


Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 280
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #66 am: 11.05.2020, 21:28:02 »
Schade war er doch einer der gaaaanz wenigen Gr?nen die ich ertragen konnte.
Naja, du kannst halt Gruene nicht vertragen, das hat mittlerweile jeder verstanden. Da ist eine offensichtliche "Ausnahme", ein Gruener, der so gruen ist, wie der Sarrazin sozialdemokratisch. Das ist wie "von allen Hitler-Fans ist mir Stauffenberg noch der ertraeglichste."
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #67 am: 11.05.2020, 21:50:18 »
Wobei Palmers Aesserungen zu ethnischen Fragen etwas erstaunen koennen: Die von der Uni majorisierte Mittelstadt Tuebingen ist vollbesetzt mit "Vorzeigeauslaendern" derart, dass es in der ganzen Fragestellung als weltfremde Kaeseglocke gilt.

Denn Multikulti funktioniert leicht mal dort, wo es Bildung gibt und so Oeko-Schickimickis.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #68 am: 12.05.2020, 11:32:33 »
Schade war er doch einer der gaaaanz wenigen Gr?nen die ich ertragen konnte.
Naja, du kannst halt Gruene nicht vertragen, das hat mittlerweile jeder verstanden. Da ist eine offensichtliche "Ausnahme", ein Gruener, der so gruen ist, wie der Sarrazin sozialdemokratisch. Das ist wie "von allen Hitler-Fans ist mir Stauffenberg noch der ertraeglichste."

So Leute sind aber wichtig, macht f?r Menschen wie mich die Gr?nen ertr?glich und bei einer theoretischen Mitregierung akzeptabler. Reine Multikulti & Umwelt Lehre Vertreter lehne ich rundheraus ab.
Sarrazin versteht sich immer noch als Sozi und der Buschkowski war auch nicht unkritischer, nur leiser.
Eine Wagenknecht wurde auch angegiftet weil, sie eben auch keine unkritische "Alle Ausl?nder (Moslems) sind Gold" Aussagen vertreten wollte. Dabei ist sie so rot das es kaum roter geht und halbe Migrantin dazu.
Diese Ausnahmen sind es die den Diskurs ?berhaupt m?glich machen. Stattdessen darf nur noch die reine Lehre vertreten werden und abweichende Meinugnen sind mal mindestens Nazi, drunter geht es nicht.
Das ist es halt, was verloren gegangen ist.




Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #69 am: 12.05.2020, 11:58:45 »
Was fuer SPD-Milieus kennzeichnend ist, ist diese Art, ein utopisches Menschenbild in den Raum zu stellen und beleidigt und pikig zu reagieren, wenn jemand sagt: Das stimmt nicht. So is'es nich'.

Ich kann mir aber vorstellen, dass der Politiker an sich in eine Art Filterblase geraet. Die Leute, die sich ihm zuwenden und Kontakt suchen, sind naemlich gesellschaftszugewandte Menschen mit Format usw. usf. Im naechsten Schritt urteilt er dann, diese Auslese stehe fuer alle Menschen im Land.

Und natuerlich ist seine Frau Shabani aus dem Toepferkurs noch nicht alles.

Ein SPD-Politiker, dessen Lagerinschaetzung und Urteilsweise billig zu sein scheint, ist aber Peer Steinbrueck. Der hat einen Problemradar, der Rassisten und Weltschoenredner gleichermassen erfasst. Er wuerde fehlende Integrationsleistungen benennen, gewisse Imame aus dem Land schmeissen und - natuerlich in der Ausdrucksweise ein Politiker - die sozialpsychologische Belastbarkeit der Deutschen im Auge behalten. Und letzteres heisst im Klartext: Menschen sind so, dass sie sich ueberfremdet fuehlen koennen.

Er hat aber gesagt, man koenne ein Problem bei Migrationsthematiken nicht benennen, ohne dass einem die Parteilinken um die Ohren floegen.

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 280
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #70 am: 13.05.2020, 10:41:40 »
So Leute sind aber wichtig, macht f?r Menschen wie mich die Gr?nen ertr?glich und bei einer theoretischen Mitregierung akzeptabler.
Nett fuer dich. Fuer mich gilt - je schlimmer du potenzielle Leute in der Politik findest, desto vernuenftiger sind sie. Das gilt ja auch andersrum: Eine ideale Regierung fuer dich wuerde mich wahrscheinlich dazu veranlassen, auszuwandern (und so 10-15 Jahre spaeter wiederzukommen...).

Von daher ist das mit Palmer Unsinn: Er macht Gruene fuer dich ertraeglich, als wuerde man vegetarisches Essen dadurch ertraeglich machen, dass man ein saftiges Steak hinzufuegt.
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #71 am: 13.05.2020, 13:08:18 »
Nazir hat Erfahrung mit dem LF-Briefspiel. Er weiss, wie es ist, wenn unfaehige, dumme und verhaltensgestoerte Kader im Amt bleiben, weil knechtselige Schergen ihnen den Laden notfalls noch zurechtpruegeln und die Opfer dann auf die Strasse schmeissen und verhoehnen.

Das reicht aus, um feine Ohren zu haben fuer benagelte Stiefel und herannahende Marschlieder.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #72 am: 14.05.2020, 14:05:47 »
Was f?r ein Briefspiel ?

Zitat
als wuerde man vegetarisches Essen dadurch ertraeglich machen, dass man ein saftiges Steak hinzufuegt.

Das h?rt sich nach einer sehr vern?nfigen Idee an.

Gestern war die Frau Baerbock im TV und hat sich bitter beklagt, dass Frauen die Leid tragenden der Krise w?ren. Weil die ja jetzt daheim und gleichzeitig im Homeoffice sind und jetzt in den F?hrungsebenen fehlen, bla bla bla
Man w?rde jetzt in die alten Rollenmuster zur?ckfallen,
Mann = raus in die gef?hrliche Welt, Geld verdienen.
Frau = daheim, Heim,K?che, Kinder

Vollkommen verkennend, das es doch die SPD/Gr?nen waren die Vollbetreuung der Kinder wollten um die Frauen in die Arbeit zu dr?ngen und das als Gleichberechtigung zu verkaufen.
Ist dann nur doof wenn die ganzen Rot-Gr?nen Regierungen die Schulen und Kinderg?rten zu machen und zu lassen und damit die Frauen selber wieder rausdr?ngen, sie hat versucht die Bundesregierung daf?r verantwortlich zu machen.
Da hat sie sich ein bischen gewunden als man sie daraufhinwies, das es ja die Landesregierungen sind die Entscheiden und es einen Menge mitregierende Gr?ne gibt, in BW sogar mit Chef.
Nat?rlich auch unter der irrigen Annahme, das es nur Frauen sind die daheim bleiben.

Fido Tatzeltoeter

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 312
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #73 am: 14.05.2020, 14:32:44 »
Als Materialist muss man da glasklar befinden: Die oekonomische Eigenstaendigkeit der Frau geht ihrer Gleichberechtigung voraus.

Die ihren Herrn anhimmelnde und sich auf anstrengende Weise ueber seinen gesellschaftlichen Rang definierende Hausfrau entsteht, wenn eine wirtschaftliche Abhaengigkeit vorliegt.

Die meisten Ideen und Ideale haben ihren Urgrund im Materialistischen.

Die Linken aendern also Verhaeltnisse, damit die Idee eine Chance hat 
« Letzte Änderung: 14.05.2020, 14:37:54 von Fido Tatzelt?ter »

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 267
    • Profil anzeigen
Antw:Corona-Unterhaltungsthread
« Antwort #74 am: 15.05.2020, 10:45:09 »
Es gibt aber immer eine wirtschaftliche Abh?ngigkeit, das ist quasi die Deffinition von Ehe und Familie.
Einer k?mmert sich um den Nachwuchs der andere jagt das Futter, traditionell war das halt der Mann.
Inzwischen ist diese Rolle zwischen Mann und Frau austauschbar geworden, trotzdem muss einer sich um den Nachwuchs intensiver k?mmern und zur?ck stecken. Daf?r hat und sollte er nat?rlich die Anerkennung bekommen die ihm zusteht. Vollkommen unabh?ngig ob Mann oder Frau daheim bleibt.

Genau daran happert es aber bei den Linken/Gr?nen. Die machen gerne den Sprung von "Frau in Arbeit" lehne aber in ihrem innersten es ab, das sich einer um die Familie k?mmert. Das ist Staatsaufgabe in deren Verst?ndnis. Daher auch Ganztagsdinger ?berall und f?r jeden bei gleichzeitiger difamierung derjenigen die daheim bleiben, das "dumme Heimchen" eben.
Wenn man dann noch sieht welche politische Indoktrination in den Kinderg?rten/Schulen betrieben wird, wird auch ein Schuh draus.
FFF ist davon ein Ausfluss, politisierte Kinder die vom ?korattenf?nger durchs St?dtchen gef?hrt werden.