Autor Thema: DSA 4.1 vs DSA 5  (Gelesen 2287 mal)

Nimmgalf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 184
  • Baron zu Hirschfurten
    • Profil anzeigen
DSA 4.1 vs DSA 5
« am: 04.06.2018, 11:46:04 »
Hallo,

Ich hab mal eine Frage in die Runde:

wer von den noch verbliebenen Vinsaltern spielt DSA nach 4.1 (oder 4.0) und wer hat schon den Umstieg auf DSA 5 gemacht? Oder gibt es gar noch Gruppen die DSA3 (oder noch ?ltere Versionen) spielen?
Nur rein interessehalber.

Ich selber spiele in 4 verschiedenen Gruppen DSA mit jeweils anderer Besetzung, (einige spielen aber nur sehr sporadisch), aber alle sind noch bei DSA 4.1 geblieben. Den Umstieg wollte bislang keine Gruppe - und das aus diversen Gr?nden. Wie schaut es in euren Gruppen aus (sofern ihr ?berhaupt noch welche habt)?
"Es gibt keine Answinisten mehr in Garetien!"

Baron Nimmgalf vor dem versammelten Reichskongress 1028 BF kurz nach der Schlacht der Drei Kaiser

Honak

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 52
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #1 am: 04.06.2018, 15:22:45 »
All meine Gruppe sind bei DSA 4.1 (oder Dunkle Zeiten) geblieben.
Ich bin als Deutscher mit DSA aufgewachsen,
mich l?sst Aventurien nicht fort.
Ich bin wie ein Baum mit der Spielwelt verwachsen,
der im Zweifel mit dem Systeme verdorrt.
(Alrik K?stner)

Pack_master

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 19
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #2 am: 04.06.2018, 18:09:08 »
Wir haben eine gro?e Gruppe, die in verschiedenen Konstellationen mehrere Abenteuergruppen hat (Kern-Mitglieder und wechselnde andere).

Da 4.1 unserem Spielstil besser entspricht sind wir dabei geblieben.

Xandila

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 49
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #3 am: 04.06.2018, 21:36:18 »
Ich habe auch eine regelm??ige Runde, die DSA 4 spielt, und wenn das auf Cons noch angeboten wird, oder bei gelegentlichen Runden mit alten Freunden / ehemaligen DSA-Runden, freue ich mich auch, weil ich so viele Chars hab, die auch gern mal wieder ausgef?hrt werden w?rden ;)
Umsteigen mu? ich nicht, hab nichts bisher geh?rt, was so deutlich besser w?re, da? es mich dazu motivieren w?rde, einiges, was schlechter sein soll, und ich hab f?r DSA 4 die meisten Regel- und Hintergrundb?cher, die ich auch gern weiterverwende.

Kirgam

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 33
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #4 am: 04.06.2018, 22:18:55 »
Unsere Gruppe spielt weiterhin DSA 4 bzw. 4.1.

Bin zwar im Besitz der Basisregeln zu DSA 5, habe sie jedoch noch nicht angeschaut. Da die meisten aus der Grunde auch keine gro?e Lust haben sich die Regeln f?r DSA sozusagen erneut zuzulegen, werden wir wohl l?ngerfristig bei DSA 4 bleiben.

Selvirion

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 91
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #5 am: 04.06.2018, 23:53:15 »
Meine (nicht mehr als regelm??ig zu bezeichnende) Runde hat sich geweigert den Sprung auf die neue Version mitzumachen. Daher kommtnocht DSA 4.1 zum Einsatz.

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 148
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #6 am: 05.06.2018, 08:57:47 »
Ich spiele schon seit Jahren nicht mehr regelm??ig DSA. Aber wenn, dann w?rde es wieder 4.1 werden. Bisher hat mich keiner davon ?berzeugt, das 5 irgendwas tolles neues bieten w?rde. Und ich habe keine Lust - bei der gro?en Sammlung an DSA 4/.1 - dem seltsamen Verlag noch Geld hinterherzuwerfen. Ginge auch allenfalls mit neuen Charakteren, weil mir ne ?bertragung, grade von erfahrenen SCs oder Zauberern, kaum m?glich scheint.
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Kama-el anamAlasharim

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 61
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #7 am: 05.06.2018, 19:43:09 »
Wir sind vor einigen Wochen auf DSA5 umgestiegen. Eine langj?hrige Kampagne ist zu Ende gegangen und nach dem etwas regellastigen Final-Kampf brauchten wir alle erstmal eine Pause von DSA4.1, weshalb wir uns an die Hoffnung geklammert haben, da? DSA5 schneller und schlanker sei.
Insgesamt sind wir auch zufrieden mit DSA5 und erleben es schon als etwas geschmeidiger. Nat?rlich ist es jetzt auch kein Quantensprung und die unvollst?ndigen und verteilten Regeln nerven (wenn auch das Regel-Wiki da manches auff?ngt), trotzdem sind wir bisher zufrieden.
Wobei f?r unsere Gruppe auch klar ist, da? wir DSA nach DSA-Regeln spielen, andere Systeme oder Spielwelten stehen f?r diese Gruppe nicht zur Debatte. In sofern h?tte der Umstieg sowieso irgendwann angestanden.
INTERACTIVE-VINSALT-KICKER-LIGA-GEWINNER 2009/10, 2016/17 und 2017/18

Sigurd Silberzunge

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #8 am: 05.06.2018, 20:09:27 »
Also wir spielen noch DSA 4.1. Version 5 habe ich mir zwar durchgelesen und Feedback gegeben. Es hat sich aber bisher nicht ergeben Version 5 zu spielen ... h?tte aber selbst erst mal prinzipiell nichts dagegen.

Yngvar Thuresson

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 15
  • Oryctolagus cuniculus machairodontis
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #9 am: 06.06.2018, 00:36:43 »
Ich larpe DSA seit geraumer Zeit nur noch und spiele es nicht mehr als P&P. Sollte sich da nochmal die Gelegenheit ergeben, w?rde mir eher ein FATE Aventurien vorschweben. Sowohl f?r 5 als auch 4.1 br?uchte ich eine ganz neue Regelmonster-Immunisierung, und das muss ich mir nicht mehr geben.
S?belzahnkaninchen - das Original!

Kuanor

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #10 am: 06.06.2018, 02:09:20 »
DSA5 ist f?r mich aus dem Grund schwer ertr?glich, dass ich bei der Entwicklungsphase mit den ganzen Beta- und Gamma-Test mitgemacht habe und mir seitdem die ganzen nicht korrigierten M?ngel sofort ins Auge springen. Sp?tere Werke haben daran afaik wenig ge?ndert und blo? zus?tzlichen Crunch geliefert.
Das soll nicht hei?en, dass es objektiv noch schlechter als DSA4 sein muss. Wohl aber kann.

Eine feste Offline-DSA-Runde habe ich z.Z. nicht, aber wenn ich eine starten w?rde (mit dem Gedanken spiele ich durchaus gelegentlich), dann nach dem Ilaris-Regelwerk.

Nazir ibn Yussuf

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 148
  • Sonnengott
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #11 am: 06.06.2018, 09:10:54 »
Das ist der Punkt. Wenn ich ein Regelmonster spielen will, habe ich doch DSA4.1, bei dem System kenne ich auch wenigstens die Probleme. Warum um alles in der Welt sollte ich das gegen ein (meinetwegen etwas kleineres) Regelmonster ersetzen, in das ich mich neu einarbeiten m?sste? :D
Also entweder Regeln, dann DSA 4.1. Oder rules light, dann FATE oder irgendetwas. Das neue 7. See funktioniert auch ganz gut. Wer sich da L?sungen f?r Zauberei ausdenkt, kann das ansonsten in 5min f?r DSA portieren.
Vinsalts Foren-PRAios

Was f?r mich bedeutet DSA wurde von Links-Gr?nen bunten Spinnern gekapert (...). Ich sehe das als Kampf um die Seele von DSA, die nun mal Wei?, Europ?ische Pr?gung (...) ist.

Kuanor

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 196
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #12 am: 06.06.2018, 15:49:35 »
Na ja, Ilaris ist auch simulationistisch. Den Anspruch habe ich bei DSA ja schon. Nur macht es vieles viel eleganter und durchdachter.

Wulfhelm von der Tann

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #13 am: 07.06.2018, 21:43:47 »
Technisch gesehen spielen wir nach DSA5, aber unser Meister leitet DSA4.1-Abenteuer und verf?hrt mit den Werten eher so "Passt scho"-m??ig.

Rahnaya

  • Vinsalter
  • *
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« Antwort #14 am: 09.06.2018, 10:51:03 »
Ach wir sind noch bei 4.1 weil wir kein Geld f?r ein unvollst?ndiges Regelwerk ausgeben wollen, dass wohl erst in 2 Jahren komplett und dann wieder zersplittert ist. Mal davon abgesehen sind wir zu faul neue Regeln zu lernen, nachdem wir in 4.1 durchgestiegen sind und unsere eigene funktionierende Mischung aus Handwedeln und Klugschei? Hintergrundregeln gefunden haben.