Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Kleinalrik

Seiten: [1] 2
1
Weltanschauungen / Antw:Crowdfunding DSA
« am: 12.11.2019, 16:05:44 »
Kommt auf die spezielle Auspr?gung des Crowd-Fundings an. In den meisten Variationen ist eine steuerliche Geltendmachung nicht m?glich.
Wenn ?berhaupt, k?me nur das Donation-Based Crowdfunding f?r eine Absetzbarkeit in Betracht. Dazu m?ssten aber alle Merkmale einer Spende erf?llt sein. Die erste und oberste H?rde ist die - bescheinigte - Gemeinn?tzigkeit des Empf?ngers. Also schonmal Haken dran.

Beim Reward-Based (in dem man ein kleines Gimmick oder Fanprodukt oder einen besonderen Vorzug des zu erstellenden Produktes erh?lt) handelt es sich mehr oder minder um einen Konsumvorgang. Bei im Vergleich zur gegebenen Summe geringwertigem Reward kann man beim dar?berhinausgehenden Betrag von einer Donation sprechen... mit allen o.g. H?rden.

Beim Lending oder gar Equity Based Crowdfunding findet gar kein Einkommensabfluss statt, sondern lediglich die Verwendung und Umgestaltung des Einkommens.

2
Weltanschauungen / Antw:Crowdfunding DSA
« am: 06.11.2019, 09:21:58 »
Nun ja, DSA ist ja gerade deswegen gro? geworden (und lange Zeit geblieben), weil es ?ber die bestehenden und weit verzweigten Vetriebskan?le von Schmidt-Spiele in den Markt sickern konnte.

Dass DSA in der guten alten Zeit ?berall zu haben war, lag nicht (allein) an der Qualit?t des Systems oder der Leistungsf?higkeit von FanPro (die ich beide damit NICHT in den Schatten gestellt haben m?chte).

3
Vinsalt-Intern / Antw:Neuanmeldung / Spambot
« am: 24.09.2019, 12:36:26 »
Hallo mine freund,

ich regsitrierter finanzchef steuerlicher in Nigeria Regierungs Organisation. Herantrete Ihnen in Aff?re k?stlicher.
In Kapitel 11 Bankrupcy Gesch?ft von Thomas Koch Reisen wir sein Deposit in der betrag von 72 Millionen Pfund - von welchen der getreuige H?ndler unbekannt wei?.

Wir anbieten ihnen zu transferieren massige bankstand auf Beziehung bei ihre bank und retrievierung auf Beziehung bank unsrige. Als r?ckige glaubschrift sie erhalten Provision von einmalige 8.0 prozente.

Wenn Interesse erhalten, erwidern sie dies nachricht mit applizieren ihre persohnliche bank Beziehung.

respektvollige gr?Be

Mbele Naranghwangolohrwanga

4
Diskussion / Antw:DSA 4.1 vs DSA 5
« am: 30.08.2019, 11:22:13 »
Klingt seltsam in den Ohren eines Rentners, der noch bei DSA3 h?ngengeblieben ist.
Ist DSA 5 ein komplett neues Regelsystem?

Man sollte doch bem?ht sein, mit neuen Regelsystem die Fehler von vorhandenen Regelsystemen auszub?geln. In DSA4 stecken 20 Jahre Rollenspielerfahrung drin, somit eine Menge Wissen um Fehler und Schw?chen der Vorg?nger.

Das impliziert aber auch, dass irgendwann mal mit Komplett?berarbeitungen Schluss sein m?sste, wenn die Regelsysteme mit jeder Generation besser und fehler?rmer geworden sind (sein sollten). Jede weitere Neuerung sollte dann nur noch Feinschliff an dem bereits Etablierten sein.

Wenn jetzt aber DSA5 eingef?hrt wurde, somit DSA4.X ?bern Haufen geworfen wurde, kann / konnte DSA4 doch nicht so was gescheites gewesen sein. Nicht gescheit genug, dass es nicht mit Feinschliff als DSA4.2 h?tte weitergef?hrt werden k?nnen.

Das deckt sich aber so gar nicht mit den Lobeshymnen, die mir bei der Einf?hrung von DSA4 zu Ohren kamen.

5
Ein Insider, der mir nun gar nichts sagt.

6
Korrekt.
Zum einen w?rde meine veraltete Hardware gnadenlos in die Knie gehen. Zum anderen habe ich das so verstanden, dass echtes Feeling nur im Multiplayer r?berkommt. Und es k**** mich mittlerweilen derma?en an, bei solchen Gelegenheiten gnadenlos abgelatzt zu werden. Und zeitintensiv scheint es mir auch zu sein. Ich hab schon am Klassiker gef?hlte zwei Spieljahre am St?ck verballert.


7
Hintergr?nde / Antw:Goldo Paligan
« am: 05.08.2019, 11:37:08 »
Ist es nicht ?blich, Adelige, die mehrere Titel innehaben, mit ihrem rangh?chsten Titel anzusprechen?

8
By the way. ?ber 10.000 Ecken kann ich mich an eine Aktion von Dir erinnern. Hast Du nicht eine Cobra selbst gebaut?

Fliegst vielleicht sogar ab und zu in Elite Dangerous herum?

 :o

Wo tummelst du dich denn rum, dass du DAVON wei?t? Bist du auch bei Phoxim unterwegs? Wenn ja, unter welchem Nick?

9
Jahaa, genau so war's!

10
Dreibuchstaben ist einer von den Gro?en Alten.

Der hatte Beitr?ge geschrieben, die k?nnt Ihr normalen Leute euch nicht vorstellen.

Er schrieb von kolossalen Triremen die brannten, drau?en am Bogen von Kaucatan, er sah Fulminictus-Strahlen glei?end in der D?mmerung nahe dem Havennaer Tor...

Diese Momente werden verloren sein im Limbus des Servers so wie Tr?nen im Regen...



Zeit zu formattieren.

11
Hintergr?nde / Antw:Goldo Paligan
« am: 31.07.2019, 18:17:11 »
Ich habe nichts passendes aventurisches gefunden. Immerhinque, aus der Wikipedia ist zu entnehmen, dass der Vizek?nig von Indien mit "Exzellenz" angeredet werden musste.

Trivia: Die spanische ?bersetzung f?r Vizek?nig ist Virrey.

12
Vinsalt-Intern / Antw:Neuanmeldung / Spambot
« am: 31.07.2019, 17:00:44 »
Alter!!! Ich hatte den Deal mit dem nigerianischen Finanzminister schon fast durch! Wie komme ich jetzt an die ftp-Adresse von Yoseph Mbalememe?

13
Dreibuchstaben... dich kenn ich doch?

Ich bring dich immer gedanklich mit ECD in Verbindung (drei Buchstaben halt). Aber der hat sich seit knapp 20 Jahren nicht mehr gemeldet.

14
Auf ein Wort / Antw:R.I.P.
« am: 29.07.2019, 18:30:52 »
Merkw?rdige Koinzidenz, dass sowohl Rutger Hauer als auch Roy Batty im Jahr 2019 verstorben sind.

15
Rollenspiele / Antw:Uhrwerk-Verlag insolvent
« am: 26.06.2019, 15:07:08 »
Allein um ein Konkurrenzprodukt auszuschalten, d?rfte die Lizenz zu teuer sein. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ulysses das Geld so locker hat.

Ich habe so absolut keine Ahnung, was Lizenzen von Rollenspielsystemen kosten, und noch weniger, wie gro? die Kriegskasse von Ulysses ist.

Rein gef?hlt (Kaffeesatz mit Spekulatius!!!) kann es sich Ulysses nicht leisten, eine Investition von 10k? zu t?tigen, die nachweislich keine Einzahlungen erzeugen wird.

Ich k?nnte mir eher vorstellen, dass Ulysses kein Interesse an der Eigenvermarktung eines Produktes hat, das den anderen eigenen Produkten Konkurrenz macht.

Ulysses k?nnte Interesse an der Domain und den Telefonnummern haben und versuchen, diese einzeln zu kaufen. Der IV wird aber nicht so bl?d sein, diese einzeln zu verkloppen.

Am wahrscheinlichsten halte ich, dass aus dem n?heren Freundeskreis um Uli Geld zusammengeraffelt wird, um dem IV die Lizenz abzukaufen und ein neuer Mini-Verlag gegr?ndet wird.
Die anf?nglichen Preisvorstellungen zwischen IV und potentiellen K?ufern werden dabei weit auseinandergehen.

Und dann als letzte schmerzliche Konsequenz bleibt ja noch: Die urspr?nglichen Redakteure und Autoren und ihr kreatives Potential existieren ja noch. Man darf halt nur nicht mehr auf das Splittermond-System zur?ckgreifen. Da k?nnte man ja ein nicht un?hnliches neues Universum mit nicht un?hnlichen System erschaffen. Sehr stark vereinfacht ausgedr?ckt, braucht man nur den Namen zu ?ndern.

Silbermond z.B. ...

Seiten: [1] 2