Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es dir alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachte, dass du nur solche Beiträge sehen kannst, zu denen du auch Zugriffsrechte hast.


Nachrichten - Alrik Starkimarm

Seiten: [1]
1
Weltanschauungen / Antw:No-Go Areas in Deutschland
« am: 07.09.2018, 05:32:56 »
 
Zitat
Original von Rahnaya
Nein, das sind eine Unzahl an tickenden Zeitbomben. Das sind die n?chsten Generationen an Parallelgesselschaft wie es die T?rken hier in Deutschland vorleben. Wer war nochmal ihr Pr?sident den sie gew?hlt haben, hie? glaub ich nicht Steinmeier?

Erstmal gibt es seit Jahren einen signifikanten R?ckgang der t?rkischen Staatsb?rger, die in Deutschland leben (sowohl wegen Einb?rgerung als auch R?ckwanderung)

Erinnert sich noch jemand an letztes Jahr, als es dieses Verfassungsreferendum in der T?rkei gab und man sich in Biodeutschland ebenfalls ?ber eine Mehrheit f?r Erdogan bei den T?rken in Deutschland aufregte?

Fun Fact:  Abh?ngig von der Z?hlweise und von welcher Herkunftsfolge man als Kriterium ausgeht, wohnen ca.  3 - 3.5 Millionen t?rkischst?mmige/ kurdischst?mmige Menschen in Deutschland. Von denen sind etwas weniger als 1.5 Millionen ?berhaupt in der T?rkei wahlberechtigt. Zur Abstimmung ?ber die besagte Verfassungs?nderung gingen  nur die H?lfte der Wahlberechtigten. Von dieser H?lfte stimmten ca 60% f?r die Verfassungs?nderung und damit f?r die Initiative Erdogans, ca. 400.000 W?hler. Wenn man jetzt nicht ohne Grund davon ausgeht, dass die meisten dieser W?hler Erdogan zuallererst wegen der zu jenem Zeitpunkt bemerkenswerten Erfolge der AKP in Bezug auf Verbesserung von Gesundheitswesen und Wirtschaft f?r die ?nderung stimmten, dann bleiben mehrere 10.000 nationalistische Fanatiker, die tats?chlich ein Problem sind und vorraussichtlich auch bleiben werden. Die meisten Mitb?rger t?rkischer Herkunft haben aber ein eigenes Leben in  Deutschland und sind scheinbar an t?rkischer Innenpolitik nur noch m??ig interessiert.

Aber alles was in den deutschen Medien zu lesen war lautete "Mehrheit der T?rken stimmte f?r Erdogan" und die AfD hat sich nat?rlich dankbar darauf gest?rzt und ein falsches Narrativ aufgemacht.

2
Weltanschauungen / Antw:No-Go Areas in Deutschland
« am: 31.08.2018, 17:00:16 »
Als ob er das tun w?rde.

Was ich nie verstanden habe ist die Faszination der Antifa bzw. der Linken generell mit der Nazizeit.

Das ist am Namen eigentlich erkennbar: Die Nazis sind ja die Begr?ndung warum die Antifa ?berhaupt entstanden ist. In den 1920ern, als in Spanien, Italien und eben bei uns die Faschisten immer st?rker wurden, bildeten sich gewaltt?tige Arbeitergruppen, die den Faschisten entgegentraten, da die Faschisten ja immer Arbeiterinteressen am Ende verletzten. Das war der Ursprung der Antifa. Antifa wird es folgerichtig als dezentrale Bewegung wahrscheinlich solange geben, solange es Faschisten gibt. Was auch immer man davon halten mag.

Seiten: [1]